in 40699 Erkrath

Büro-Loft in der "Alte Papierfabrik"

externe ObjnrAP GE 3 NutzungsartGewerbe
VermarktungsartMiete ObjektartBüro/Praxen
ObjekttypLoft PLZ40699
OrtErkrath LandDeutschland
Etage1 Gesamtfläche297 m²
Bürofläche297 m² BodenEpoxidharzboden, Parkett
FahrstuhlKein Fahrstuhl Netto Kaltmiete3.650 €
Kaltmiete3.690 € Nebenkosten900 €
Warmmiete4.550 € Währung
Kaution3 Monatsmieten Stellplatzmiete30 €
externe ObjnrAP GE 3
NutzungsartGewerbe
VermarktungsartMiete
ObjektartBüro/Praxen
ObjekttypLoft
PLZ40699
OrtErkrath
LandDeutschland
Etage1
Gesamtfläche297 m²
Bürofläche297 m²
BodenEpoxidharzboden, Parkett
FahrstuhlKein Fahrstuhl
Netto Kaltmiete3.650 €
Kaltmiete3.690 €
Nebenkosten900 €
Warmmiete4.550 €
Währung
Kaution3 Monatsmieten
Stellplatzmiete30 €
Objektbeschreibung Mehrere denkmalgeschützte Hallen aus rotem Backstein geben heute noch Zeugnis von der Vergangenheit des PoseMarré - Geländes in der industriellen Gründerzeit von Erkrath. Ein paar Jahre zuvor war es ein kleiner Kurort, das „Bergische Nizza“, die grüne Lunge von Düsseldorf.

Die Geschichte des Industriegeländes an der Düssel beginnt 1868 mit der Gründung der Papierfabrik Bernsau. 1919 entsteht die Firma Elektrometall Schniewindt, Pose-Marré GmbH, zur Herstellung hochwertiger Nickel-Chrom-Eisen-Drähte.

Dieser Firma gelang es als Erste weltweit, Widerstandsdrähte zu produzieren, die allen bis dahin verwendeten Materialien weit überlegen waren. Mitte der 30er Jahre wurde eine Gießerei für Edelstahlformguss angegliedert. Schnell avancierte die neue Firma zu einer namhaften Gießerei mit Weltruf. In den produktivsten Tagen arbeiteten bis zu 350 Personen in der Fabrik an der Düssel.

Nach Stillegung der Papierfabrik Bernsau 1974 wurde dieses benachbarte Gelände zur Errichtung neuer Produktionsstätten aufgekauft. Die Firma Pose-Marré Edelstahlwerk GmbH erbrachte Pionierarbeit in der Entwicklung von Produkten für Petrochemie, Hüttenindustrie, Glasindustrie und Umwelttechnik. Ende der 90er Jahre musste die Firma Konkurs anmelden. Das führte zu Überlegungen für eine entsprechende Nachnutzung.

Ab Sommer 2003 stand das Gelände der ehemaligen Gießerei Pose & Marré zum Verkauf. Als ein Investor sich anschickte, die Industriebrache mit Beton zu versiegeln und zwei Supermärkte mit 500 Parkplätzen zu bauen, brachte sich der Erkrather Bürger und Unternehmer Hasso von Blücher als Investor ein und ergriff die Chance, dort ein attraktives, lebendiges Quartier zu gestalten.

Hinweise/Haftungsausschluss :
Dieses Exposé ist ausschließlich zu Informationszwecken erstellt und enthält ausgewählte Informationen. Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit. Reservierungen bzw. Mietvertragsabschlüsse erfolgen ausschließlich schriftlich durch die Neue Mitte Erkrath GmbH und werden nur nach Prüfung der vom Mietinteressenten vorzulegenden Auskunfts- und Bonitätsunterlagen vorgenommen.

 
Energieausweis
Art: es besteht keine Pflicht!

Ausstattung - Böden: gedämmter Estrich, Epoxidharz-Boden.
- Außenwände mit innenseitigem Dämmputz.
- Akustik-Paneele abgehängt an der Decke
- Besprechungsraum mit Belüftung u. Akustikdecke
- vollständig saniertes Treppenhaus
- sep. Eingang u. Treppenhaus erschließt nur 2 Mieteinheiten
- Bestandsfenster aus Guß/Stahl mit 2-S-Verglasung außen
- Alu-Fensterelemente mit Isolierverglasung innen
- hervorragende Wärmedämmung durch Kastenfensterkonstr.
- Fenster mit außenliegendem Sonnenschutz - Süd u. Wests.
- Gas-Brennwertheizkessel mit zentraler Warmwasseraufber.
- Radiatorenheizkörper, Wärmemengenzähler
- Damen - u. Herren - WC getrennt
- Einbauküche / Teeküche m. Spülmaschine
- Elektro: Grundbeleuchtung + Arbeitsplatzbeleuchtung
- EDV Verkabelung – CAT 7 ( Bodentanks )
- Video - Gegensprechanlage über mieters. Telefonanlage
Lage ERKRATH – eine schöne Stadt mit rund 46.000 Einwohnern – hat eine vorzügliche Infrastruktur. Hier liegt alles vor der Haustür: die Landeshauptstadt Düsseldorf,
der internationalen Flughafen Düsseldorf (20 Min.), exzellente Verkehrsanbindungen für Auto und Bahn ins Ruhrgebiet, nach Köln, Wuppertal und in Richtung Neuss.
Im Bannkreis Erkraths leben mehr als 1.750.000 Menschen, die Kaufkraft des Kreises ist überdurchschnittlich hoch.
Und mitten drin: die ALTE PAPIERFABRIK im Quartier PoseMarré.

hervorragende Anbindung an den ÖPNV
- in 9 Minuten mit der S-Bahn bis Düsseldorf Hauptbahnhof)
- S-Bahnhof in 5 Gehminuten erreichbar
- Bushaltestelle in 2 Gehminuten erreichbar
- gute Anbindung an die Autobahnen A 3 (Ausfahrt
Mettmann) und A 46 (Ausfahrt Erkrath / Hildener Kreuz)
- optimale Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten, allen
Schulen, Kindergärten und Ärzten etc. in fußläufiger
Entfernung
- Vorort der Landeshauptstadt Düsseldorf
(Telefon Vorwahl 0211)
- ausgezeichnete Freizeitmöglichkeiten, z.B. Rad- und
Wanderwege im Neandertal, Unterbacher See
Sonstiges Neue Mitte Erkrath GmbH
Mettmanner Str. 25
40699 Erkrath

Infobüro "Alte Papierfabrik"
Bernsauplatz 10
40699 Erkrath

www.posemarre.de
vertrieb@posemarre.de

HINWEIS :
Aufgrund der aktuellen Situation bleibt das Infobüro bis auf Weiteres geschlossen !

Terminvereinbarung unter 0211 / 302667-10

Ihr/e Ansprechpartner/in

  • Holger Hennicke
Holger Hennicke 0176 - 97319246
holger.hennicke@extern.posemarre.de

Kontaktanfrage

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns über jede Nachricht! Nutzen Sie einfach das unten stehende Formular und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Angaben mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.